Anschaffung einer Wärmebildkamera

In den letzten Wochen wurde vom Löschzug Laufamholz im Rahmen einer Sammelbestellung mehrerer Feuerwehren eine Wärmbildkamera angeschafft.
Einsatzmöglichkeiten bestehen unter anderem bei der Brandbekämpfung technischen Hilfeleistungen Gefahrguteinsätzen und der Suche von vermissten Personen.

Wärmebildkamera Flir K55

Einige technische Eigenschaften der Infrarot-Kamera:

  • hohe Auflösung von 0.05°C,
  • Erkennung minimaler Temperaturunterschiede,
  • Temperaturerkennung von 0 bis 650 Grad Celsius,
  • Einsatzbereich zwischen -20 und 85 Grad Celsius (kurzzeitig bis 260 Grad),
  • Farbbildschirm, Auflösung 320 x 240 Pixel,
  • Digitalzoom,
  • gute Bildqualität auch bei dichtem Rauch,
  • Bild- und Videospeicher, USB-Schnittstelle,
  • ergonomisches Design, zugeschnitten auf Feuerwehreinsätze,
  • Wasserbeständigkeit,
  • geringes Gewicht von 1.1 kg.

Der Kauf wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Laufamholz aus Eigenmitteln, wie z.B. den Jahresbeiträgen unserer fördernden Mitglieder, aufgebracht. Inzwischen war die Kamera auch bereits im Einsatz, um versteckte Glutnester aufzuspüren.

Die Kamera wird im nächsten Jahr auch beim Floriansfest allen Interessierten in Laufamholz gezeigt werden.

FF Laufamholz