Infos im Juni 2020

Tolle Unterstützung durch die Feuerwehr bei vielen Corona-Aktivitäten

Die Freiwillige Feuerwehr Laufamholz hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten auf vielfältige Weise bei der Bekämfung des Corona-Virus engagiert.

Anfertigung von Masken

In Zusammenarbeit mit der Berufsschule, die die Zuschnitte lieferten, wurden in den vergangenen Wochen von fleißigen Nähern und Näherinnen bei den Freiwilligen Feuerwehren mehrere hundert Masken genäht. Auch die Freiwillige Feuerwehr Laufamholz lieferte dazu einen essentiellen Beitrag.
das Ergebnis dieser Aktion ist auch über den Instagram-Account der Feuerwehr Nürnberg publiziert, siehe
https://www.instagram.com/p/B-zwFcIqIDa/

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diesen großartigen Einsatz

Abfüllen von Desinfektionsmitteln

Neben Masken sind Desinfektionsmittel derzeit absolute Mangelware. Kleingebinde sind auf dem Markt derzeit nur schwer verfügbar. Darum wurde von der Feuerwehr eine Abfüllanlage entwickelt, die es erlaubt, aus 1000 Liter-Behältern Kleingebinde abzufüllen. Für die Zeit bis Mitte Juni werden im städtischen Bereich ca. 55.000 Liter Desinfektion benötigt.

Verschiedene Freiwillige Feuerwehren unterstützen diese Katastrophenschutzmaßnahme. So ist unter anderem die Feuerwehr Laufamholz im zweitägigen Rhythmus mit jeweils 5 Personen ganztägig beim Abfüllen eingesetzt.
Um Infektionsrisiken zu begrenzen, wurde für diese Tätigkeit ein kleiner Bereich in den dortigen Gebäuden abgesperrt.
Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen. Der Einsatz ist ähnlich zu einem wie einen überörtlichen Hilfeleistungseinsatz wie zum Beispiel vor einem Jahr bei der Schneekatastrophe in den Alpen. Nur eben diesmal in unserer eigenen Stadt für unsere eigenen Bürger.

Einsatzbetrieb garantiert

Selbstverständlich ist die Freiwillige Feuerwehr weiterhin voll einsatzbereit. Da die meisten Aktiven im Home-Office arbeiten, hat sich die Einsatzbereitschaft sogar erhöht und die Ausrückgeschwindigkeit verbessert.

Schutzausrüstung

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nürnberg haben als Schutzausrüstung jeweils eine Grundausstattung aus medizinischer Schutzkleidung und Desinfektionsmaterial erhalten (FFP-2 Masken, Mund-Nase-Schutz, Desinfektionsmittel, Flächendesinfektion usw.).

Übungen ausgesetzt

Bis auf weiteres findet bei der Freiwilligen Feuerwehr kein Übungsbetrieb statt, um die aktiven Mitglieder möglichst wenigen Ansteckungsrisiken auszusetzen und somit die Einsatzbereitschaft zum Schutz der Bevölkerung sicherzustellen.

Floriansfest am Sonntag, den 24. Mai 2020, abgesagt

Aufgrund der Corona-Situation hat sich die Freiwillige Feuerwehr bereits frühzeitig im März entschlossen, das ursprünglich für den 24. Mai 2020 geplante und schon traditionelle Floriansfest in diesem Jahr abzusagen.
Unabhängig davon, ob zu diesem Termin überhaupt Veranstaltungen dieser Art hätten stattfinden können, leistet die Feuerwehr damit schon proaktiv Ihren Beitrag, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Wir freuen uns aber schon jetzt auf eine hoffentlich dann wieder gut gelungene Veranstaltung im nächsten Jahr.

Einsätze in den vergangenen Wochen

  • Donnerstag, den 07.05.2020, Bombenfund: Evakuierungsmaßnahmen, Brunecker Straße
  • Montag, den 04.05.2020, Bombenfund: Evakuierungsmaßnahmen, Brunecker Straße
  • Freitag, den 01.05.2020, Bäume drohen zu fallen, Thumenberger Weg/ Pegnitzgrund
  • Donnerstag, den 30.04.2020, Transport Gefahrgut, Stadtgebiet
  • Mittwoch, den 29.04.2020, Kochgut auf Herd, Altenheim Bingstraße
  • Montag, den 27.04.2020, Bereitstellung: Großschadenslage, Gerätehaus
  • Montag, den 20.04.2020, Baum auf Radweg, Laufamholz
  • Samstag, den 04.04.2020, Kleinbrand, Laufamholzstraße /Pegnitzgrund
FF Laufamholz