Neues Gasmessgerät

Um im Ernstfall vor gefährlichen Gasen gewarnt werden zu können, wurden beide Fahrzeuge der FF Laufamholz mit jeweils einem Gaswarngerät vom Typ Dräger X-am 2500 ausgestattet. Diese signalisieren dem Gruppenführer an der Einsatzstelle das Vorhandensein von Kohlenstoffmonoxid (CO) und brennbarer Gase wie z.B. Erdgas, Propan und Pentan. Somit ermöglichen sie die frühzeitige Erkennung einer möglichen Explosions- oder Erstickungsgefahr.